Rückblick – Familie vom Bayerischen Jura 2018, Unser A – Wurf
Tschechoslowakische Wolfhunde - Familie im Gespräch.

Rückblick – Familie vom Bayerischen Jura 2018, Unser A – Wurf

Papa Elodin Sedy poklad besucht seine Familie in Bayern. “Loki” (Elodin), der in Belgien lebt, war die Überraschung über seine sechs Welpen anzusehen.

Anfangs hielt sich die Begeisterung in Grenzen über seine sechs quirligen Kinder die mittlerweile acht Wochen alt sind. Delphi alleine wäre ihm deutlich lieber gewesen.

Delphi hatte ihn die ganze Zeit im Blick und genau darüber gewacht, damit er nett zu seinen Kindern ist. Auf diesem Bild beschwichtigt sie ihn, weil er sich ein bisschen zu sehr über die sehr aufdringlichen Welpen aufregt.

Vielleicht sagt Loki auch: “Du bist schuld, die bleiben bei dir in Bayern! Ich nehme keinen der kleinen Gremlins mit nach Hause” 🙂

Auf dem Bild ist die kleine Auri mit Bruder Aramis (Dante). Die Kleinen haben sich so sehr über den Besuch gefreut und konnten sich nicht zurücknehmen.

Immer wieder wollten sie ihn begrüßen und haben es nicht verstanden, dass ihr hübscher Papa nicht gleich etwas mit ihnen anfangen konnte. Er hat die ganze Zeit versucht Distanz zu halten.

Das funktionierte nur nicht, weil die Welpen ihn großartig fanden und ihn immer wieder an die Mundminkel stoßen wollten.

Auri hatte es ganz besonders auf ihn abgesehen, so als wusste die Kleine, dass sie mit ihrem Papa mitfahren würde. Das war so nett anzusehen.

Elodin hat sich mit der Zeit beruhigt, aber ganz wohl hat er sich während des Besuches nicht gefühlt. Vermutlich auch, weil Delphi ihm anfangs unmissverständlich zu verstehen gab, dass er freundlich zu seinen Welpen sein muss, sonst hängt der Haussegen schief 🙂

Zur Belohnung durfte er sich nach zwei anstrengenden Stunden Vaterfreuden mit Delphi an der Abens bei einem Spaziergang austoben 🙂

Kommentar verfassen