Welpenprägung
Slider

Die Prägungsphase (4. – 8. Lebenswoche)

Hier findet ihr einige Videos der ersten acht Lebenswochen unserer sechs tschechoslowakischen Wolfhundewelpen vom Bayerischen Jura.
Unser Sixpack ist bei uns im Haus im Familienverband aufgewachsen und ich habe mit Delphi sieben Wochen neben der Wurfbox im Wohnzimmer geschlafen.
Es war uns sehr wichtig die Prägunsphase (4. – 8. Lebenswoche) im Leben unserer Welpen optimal zu nutzen.
Ein Zitat dazu von dem österreichischen Verhaltensforscher Eberhard Trumler:

„Diese Prägungszeit ist der erste, entscheidende Schritt zur eigentlichen Sozialisierung ….”

In der 3. Lebenswoche durften die Welpen jeden Tag ein bisschen länger die Terrasse und einen kleinen, eingezäunten Teil des Gartens erkunden.
Ab der 4. Woche kamen täglich Freunde zu den Welpen.
Fremde Besucher und Kinder waren ab der 5. Woche bei uns und spielten mit den Welpen. Auch gut sozialisierte Hunde durften die Welpen besuchen. Außerdem haben wir die Jurawelpen auf alle möglichen Umweltreize auch außerhalb unseres Hauses geprägt.
Wir sind mit den Jurawelpen Auto, Ape und Motorboot auf der Donau gefahren. Sie lernten den Rasenmäher und die Motorsäge kennen.
Wir machten verschiedene, kurze Spaziergänge und sind mit Welpen in verschiedene Biergärten gefahren. In einem kleinen Gehege neben der Bierbank waren die Kleinen sicher untergebracht und Interessierte durften die Welpen anschauen und streicheln. Mama Delphi war natürlich immer dabei.

Die erste Auto- und Motorbootfahrt (5 Wochen)

Die erste Autofahrt zum Saaler Hafen hat unserem Sixpack nicht wirklich gefallen. Das haben die Welpen uns auch lautstark mitgeteilt. 

Nach der Ankunft am Hafen und einer kurzen Pause haben wir die Welpen samt Skykennel auf unserem Motorboot gesichert. Als Jörg den Motor gestartet hat sind alle sechs Welpen sofort eingeschlafen. 

Wir sind eine halbe Stunde auf der Donau herumgetuckert und als unser Sixpack wach geworden ist, duften die Welpen zum ersten Mal den Donaustrand erkunden. 

Pause am Kiesstrand (5 Wochen)

Nach der ersten kurzen Fahrt mit unserem Sportboot durften die Welpen das erste Mal den Kiesstrand an der Donau erkunden und anschließend an Mama’s Milchbar. 

Die Welpen in der Prägungsphase an die verschiedensten Situationen zu gewöhnen war uns sehr wichtig. Es ist uns auch gelungen. 

Durch unsere Bootsfahrten konnten wir einiges abdecken, damit die Welpen später keine Angst z. B. vor lauten Geräuschen und unbekannten Situationen haben.

Aracho ist mit 7 Monaten zum ersten Mal mit der Fleckalmbahn in Kirchberg/Tirol gefahren. Das war für ihn so normal, als ob er schon immer Gondelbahn gefahren wäre. 

Beutezerrspiel im Garten (6 Wochen)

Jörg spielt fast täglich mit den Welpen ein Beutezerrspiel im Garten und alle haben einen Riesenspaß wie man sehen kann. 

Diese Spiele fördern das Selbstbewusstsein und die Bindung zu uns Menschen. Einfach nett anzuschauen 🙂

Apefahrt Teil 1 (7 Wochen)

Jörg fährt mit den Welpen, die er auf der Ape transportiert, in den Biergarten. Das Sixpack ist in der Flugbox auf der Ape gesichert. 

Delphi und ich sind schon am Abens Radweg angekommen und warten auf die Ape und die kleinen Passagiere, die Delphi im Freilauf und ich auf dem Fahrrad bis zum Biergarten begleiten.

Apefahrt Teil 2 (7 Wochen)

Die Welpen finden es komisch auf dem lauten Gefährt mitfahren zu müssen. Dass Mama neben ihnen mitläuft und ich mit dem Rad mitgefahren bin hat sie einigermaßen beruhigt. 

Auf der Rückfahrt vom Biergarten waren die Jurawelpen schon viel entspannter. Zuhause angekommen, gab es erst einmal etwas zu fressen und anschließend ist die Bande spielend durch den ganzen Garten gerannt.

Aracho an der Milchbar (9 Wochen)

So ganz nebenbei versucht Aracho währen der Fahrt an Mama’s Zitzen zu saugen. Eigentlich hat Delphi die Welpen abgestillt, aber Aracho kann es nicht lassen und versucht es, weil Mama abgelenkt ist 🙂

Bootsfahrt Teil 1 (8 Wochen)

Asteri und Aracho schlafen wie selbstverständlich während der Bootsfahrt auf der Donau. Die beiden sind zum zweiten Mal auf dem Boot unterwegs.

Auf der ersten Fahrt waren sie 5 1/2 Wochen alt. Für die beiden ist es normal mit diesem Geräuschpegel und mit Geschwindigkeit auf dem Boot unterwegs zu sein.

Mama Delphi hat die Welpen zusätzlich mit ihrer coolnes geprägt 🙂

Bootsfahrt Teil 2 (8 Wochen)

Delphi schaut kurz hoch, ob alles in Ordnung ist. Die Welpen und Mama Delphi genießen ihr power napping auf dem Boot.

Ist Mama cool, sind die Welpen es auch. Delphi liebt es mit uns auf dem Brig auf der Donau unterwegs zu sein. 

Durch die Hormonumstellung hat Delphi viel von ihrem Fell verloren, darum sieht sie ein bisschen “abgefieselt” aus 🙂

Geplänkel auf dem Motorboot (9 Wochen)

Asteri und Aracho sind mit 9 Wochen bereits so gut auf das Motorboot geprägt, dass es für sie total normal ist, dass sie mit dem Motorboot unterwegs sind.

Darum spielen sie mit Mama auf dem Boot, so als wäre das die normalste Sache der Welt. Hätten Asteri und Aracho Angst oder wären unsicher würden sie definitiv nicht miteinander spielen.