You are currently viewing Wolfhunde – Mischling im Hundetraining nach dem Rudelkonzept.
Tschechoslowakische Wolfhunde und Saarloos Wolfhunde Mischlings - Hündin Nia.

Wolfhunde – Mischling im Hundetraining nach dem Rudelkonzept.

Nia, Mischlingshündin aus Tschechoslowakischem Wolfhund und Saarloos – Wolfhund ist 14 Monate alt. Sie hat ihren Besitzer die letzten Monate sehr oft zur Verzweiflung gebracht. Nichts im Haus und auch außerhalb war vor ihr sicher, auch der Geschäfts – Computer nicht, wenn sie alleine bleiben musste. Die meisten Wolfhunde können nicht alleine bleiben und dekorieren dann z. B. gerne die Wohnung um. 

Auch wenn ein zweiter Hund in der Familie ist, bedeutet das nicht, dass Wolfhunde das akzeptieren und z. B. nicht heulen, etwas zerstören oder versuchen Türen oder Fenster zu öffnen, um den Besitzer zu suchen, wenn er nicht zu Hause ist. Das hat nichts mit Nicht – Erziehung zu tun

Sie können es einfach nicht leisten, das hat viel mit Genetik zu tun. Man muss sich darauf einstellen und sein Leben mit Wolfhund planen.. komplett. Zwingerhaltung ist keine Lösung. Wolfhunde brauchen eine enge Bezugsperson. Sie können nicht alleine leben. Kurze Zeit alleine bleiben kann man mit Wolfhunden trainieren. Es ist zeitaufwändig und bringt oft trotzdem nicht den gewünschten Erfolg.

Ich werde nicht müde, es immer wieder zu sagen… Informiert Euch sehr gut, falls Ihr mit dem Gedanken spielt Euch einen Wolfhund zu kaufen. Es sitzen zu viele in der Notvermittlung, weil viele Besitzer ab der Pubertät nicht mehr mit ihren Hunden zurechtkommen. Für die Hunde ist es eine Katastrophe seine Familie zu verlieren.

Das Leben mit Wolfhunden verändert sich sehr. „Die Ursprünglichkeit hat seinen Preis.

Dennis ist mit seiner Nia und Hovawart Mix Ronja zum Hundetraining nach dem Rudelkonzept aus dem Allgäu zu mir gekommen. Eine enge Beziehung zwischen Mensch und Hund aufzubauen ist der Schlüssel zum Erfolg. Dennis hat das Glück seine Hunde mit zur Arbeit nehmen zu können.

Nia hatte Glück, dass sie bleiben durfte. Eine Anfrage an Gut Aiderbichl war gestellt, ob sie die Hündin aufnehmen könnten. Dennis hat es nicht über’s Herz gebracht und sich dazu entschlossen, mit seiner Wolfhündin artgerecht zu trainieren. Kleine Erfolge stellten sich sehr schnell ein. 

Jetzt heißt es dran bleiben und nicht locker lassen. Wolfhunde verzeihen kleine Fehler, große aber nicht 🙂

 

Nia ist eine tolle junge Wolfhündin. Sie ist Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen, lernt schnell und hat Spaß am Spiel.

Kommentar verfassen