Video: Delphi, meine Power Wolfhündin apportiert :)

Video: Delphi, meine Power Wolfhündin apportiert :)

Delphi, meine tschechoslowakische Wolfhündin beim Stöckchen apportieren aus der Donau. Es ist sehr viel Arbeit einem Wolfhund das “verlässliche” Apportieren beizubringen. Ich habe es von Anfang an in mein Wolfhunde – Training mit eingebaut.

Mir ist es sehr wichtig, dass meine Hunde apportieren, ob aus dem Wasser oder auf einer Wiese. Den Hund aus dem Wasser apportieren zu lassen hat den Vorteil, dass er sich gut abkühlen kann, wenn es zu heiß ist. Apportieren auf der Wiese ist sinnvoll und macht Spaß, wenn man gerade nicht viel Zeit hat. Ein bisschen Beschäftigung für zwischendurch sozusagen.

Wolfhunden etwas beizubringen dauert länger als bei unseren normalen Hunderassen. Nicht, weil sie es nicht verstehen, sondern weil der “Wille zu gefallen” bei ihnen nicht so ausgeprägt ist als bei anderen Hunden.

Das macht vieles nicht gerade einfacher in der Hundeerziehung. Mit guten Nerven und Sturheit von Seiten des Wolfhunde Halters funktioniert es bei regelmäßigem Training sehr gut.

Delphi liebt es schon immer zu springen, ob ins Wasser oder auf einen Baum. Sie ist wie ein “Flummy” Ball. Dem Ball oder Stöckchen hinterher rennen hat ihr schon immer viel Spaß gemacht. Zurückbringen war nicht so sehr ihr Ding. Mittlerweile macht Delphi es toll und sie kann sich super in der Donau abkühlen, wenn es sehr warm ist.

Kommentar verfassen